de | CHANGE LANGUAGE
zebra-audio.net gewinnt
Viertausendhertz als Partner
News

zebra-audio.net vermarktet ab sofort die Originals von Viertausendhertz, damit stärken sie gemeinsam die Podcast-Indie-Szene

 

Wir ergänzen ab sofort die non-exklusive Vermarktung der Originals von Independent-Podcastlabel Viertausendhertz und bieten die hauseigenen Viertausendhertz-Formate „Elementarfragen“, „Reflektor“, „Durch die Gegend“, „Pandemia“, „Deine Welt“, „Mikrodilettanten“, Frequenz“ und „Weißt du’s schon?“ in unserem Portfolio an.

 

Viertausendhertz ist einer der renommiertesten unabhängigen Podcast-Produzenten in Deutschland und setzt seit der Gründung 2016 als erstes deutsches Podcastlabel Standards in Qualität und bei der Format-Entwicklung am deutschen Markt. Durch diese Partnerschaft haben unsere Kunden Zugang zu einem höchst attraktiven Werbeumfeld im Bereich Independent Podcasts“, sagt Tina Jürgens, Geschäftsführerin zebra-audio.net.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit zebra-audio.net und sind davon überzeugt, dass unsere inhaltliche Ausrichtung sehr gut mit dem innovativen Vermarktungsansatz unseres neuen Partners harmonieren wird und dies für beide Seiten erfolgsversprechende Perspektiven bietet“, sagt Marie Dippold, Geschäftsführerin bei Viertausendhertz.

 

Formate schärfen Vermarktungsportfolio von zebra-audio.net

Die Formate decken ein breites Spektrum hochwertig produzierter Podcast-Inhalte ab, die aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Mitteln, die Welt beleuchten, in der wir leben. Neben einem Podcast für Kinder („Weißt du’s schon?“) bietet Viertausendhertz thematische Talk-Formate über die Musikszene („Reflektor“) und über Podcasts („Frequenz“ als hörbares Audio- und Podcast-Magazin) sowie Personality-Formate, bei denen im Gespräch einerseits ein Blick hinter die Biografie der Gäste geworfen („Elementarfragen“, „Durch die Gegend“) oder in Selbstreflektion über das eigene Leben gesprochen wird („Mikrodilettanten“). Mit „Deine Welt“ hat Viertausendhertz einen Reportage-Podcast entwickelt, der Menschen bei der Arbeit begleitet und Einblick in deren Lebensrealität gibt. Das Wissenschaftsformat „Pandemia“ untersucht das Thema Infektionskrankheiten zusammen mit Expert:innen aus einer wissenschaftlichen, soziologischen, geografischen und historischen Perspektive.