de | CHANGE LANGUAGE
Trotz Corona-Karneval: Die Bläck Fööss 
und Karneval der Stars mit starken Chartplatzierungen. 
News

Obwohl in diesem Jahr schweren Herzens auf Umzüge, Sitzungen und Partys verzichtet werden muss, lässt sich der Karneval nicht unterkriegen! Von Kneipen-Live-Stream bis Online-Sitzung: die einfallsreichen Karnevalist*innen haben sich einige kreative Wege einfallen lassen, um den erheblichen Einschränkungen zum Trotz die fünfte Jahreszeit einzuläuten.  

Und während einiges anders ist dieses Jahr, so kann man sich zumindest beim Karnevals-Soundtrack dank Pavement und Zebralution auf altbewehrtes verlassen: Die Bläck Fööss, feiern passend zum Start der Session ihr 50. Jubiläum. Das neue Album der zurecht als „Mutter aller Kölner Bands“ betitelten Band stieg dabei direkt auf Position #4 der deutschen Albumcharts ein. Neben einer neuen Single gibt sich auf „5Ö“  ein  who-is-who der deutschen Musikwelt – von Hape Kerkeling, Wolfgang Petry, Heino bis AnnenMayKantereit – die Ehre, die größten Hits der Fööss gemeinsam mit der Band  neu zu interpretieren.  

Und auch der Dauerbrenner unter den KarnevalsCompilations beweist mit einer starken Platzierung auf Position #2 der deutschen Compilationcharts, dass Karneval zwar absagt, aber lange nicht tot ist: Auf Karneval der Stars Folge 50  versammelt sich ein Best-Of an kölschen Bands - mit aktuellen Tracks von  Brings, HöhnerCat Ballou, Paveier,  Kasalla  und vielen mehr kommt man zu dieser Saison in Karnevalsgebieten nicht um diese Sammlung herum. 

Wir freuen uns gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Pavement Records über die tollen Platzierungen und hoffen, dass die Karnevalsfeierlichkeiten nächstes Jahr wieder „zesamme“ stattfinden können!